Bestandssicherung

Ermittlung der Ursachen für abweichende Lagerbestände in ERP-Systemen, Erstellung eines Maßnahmenkatalogs und Abschlußbesprechung zu einem Pauschalpreis von 2.900,00 €* (netto zzgl. Reisekostenpauschale).

Falsche Lagerbestände in ERP-Systemen verursachen täglich unnötige Kosten und senken die Leistungsfähigkeit von Unternehmen dramatisch!

Dadurch werden folgende Probleme verursacht:

  • Dispositionsläufe in der Materialwirtschaft liefern falsche Ergebnisse.
  • Der Lagerbestand wird aus Unsicherheit in der Disposition höher als notwendig.
  • Kundenliefertermine können nicht automatisiert berechnet werden.
  • Die Einhaltung der Kundenliefertermine erfordert hohen individuellen Aufwand und verursacht hohe Prozesskosten.
  • Beschaffungskosten von Material und Komponenten steigen durch zu knappe Bedarfstermine.
  • Kostenvorteile alternativer Inventurverfahren können nicht genutzt werden.
  • Die Mitarbeiter trauen dem System nicht und dokumentieren parallel.


Die Ursachen für falsche Lagerbestände liegen i.d.R. in der Unternehmensorganisation und einem falschen Umgang mit dem ERP-System.

In einer eintägigen Bestandsaufnahme vor Ort werden alle relevanten Unternehmensbereiche untersucht und anschließend ein Maßnahmenkatalog erstellt. Abschließend wird der Maßnahmenkatalog persönlich vor Ort präsentiert und besprochen.

Das Pauschalangebot beinhaltet 1 Beratungstag vor Ort, die Erstellung eines Maßnahmenkatalogs und eine Abschlussbesprechung vor Ort. Anfallende Übernachtungskosten werden entweder direkt vom Auftraggeber übernommen oder in Rechnung gestellt. Eine Reisekostenpauschale wird individuell vereinbart.

* Der Preis bezieht sich auf die Durchführung der Beratung in Deutschland. Preise für andere Länder müssen individuell angefragt werden.